Download Leichenraub by Tess Gerritsen PDF

April 5, 2017 | German | By admin | 0 Comments

By Tess Gerritsen

Show description

Read or Download Leichenraub PDF

Best german books

German Autumn

Post 12 months word: First released in 1946 by means of Quartet Books
------------------------

In past due 1946, Stig Dagerman used to be assigned by way of the Swedish newspaper Expressen to file on lifestyles in Germany instantly after the autumn of the 3rd Reich. First released in Sweden in 1947, German Autumn, a set of the articles written for that task, used to be not like the other reporting on the time.

While such a lot Allied and international reporters spun their writing at the largely held trust that the German humans deserved their destiny, Dagerman disagreed and suggested at the humanness of the lads and ladies ruined by means of the war—their guilt and discomfort. Dagerman used to be already a widespread author in Sweden, however the book and extensive reception of German Autumn all through Europe proven him as a compassionate journalist and resulted in the long-standing overseas effect of the ebook.

Presented right here in its first American version with a compelling new foreword through Mark Kurlansky, Dagerman's essays at the tragic aftermath of warfare, soreness, and guilt are as hauntingly correct at the present time amid present international clash as they have been sixty years in the past.

Additional info for Leichenraub

Sample text

Er nahm seine riesige Zange und bückte sich zwischen Aurnias Schenkel. Rose war froh, dass sie nicht mit ansehen musste, was er als Nächstes tat. Aurnia schrie, als würde ihr die Seele aus dem Leib gerissen. Plötzlich spritzte ein roter Schwall dem jungen Arzt ins Gesicht, und er prallte mit blutbespritztem Hemd zurück. Aurnias Kopf fiel kraftlos auf das Kissen zurück, und dann lag sie nur schwer atmend da, während ihre Schreie zu einem Wimmern erstarben. In der jähen Stille war plötzlich ein anders Geräusch zu hören.

Bevor ich sterbe, muss jemand ihm sagen, dass er ein Kind hat …« 67 Die Tür flog auf, und Schwester Robinson stürzte wieder herein, in den Händen eine Schüssel mit Wasser. »Es ist ganz kalt, wie Sie befohlen haben, Dr. Berry«, sagte sie. Der Arzt tauchte ein Handtuch ins Wasser, wrang es aus und legte die eiskalte Kompresse auf den Unterleib der Patientin. « In der Wiege schrie das Neugeborene jetzt lauter; mit jedem Atemzug wurde sein Geheul durchdringender. « Schwester Robinson wollte schon nach dem Säugling greifen, doch Schwester Poole fuhr sie an: »Nicht du!

Aber die Schwester sah Aurnia überhaupt nicht an; ihr ehrfürchtiger Blick ruhte auf Dr. Crouch, der nun die Hand unter die Bettdecke schob. Als er den Geburtskanal untersuchte, stöhnte Aurnia so gequält auf, dass Rose sich beherrschen musste, um ihn nicht von ihr fortzuzerren. Er richtete sich auf und sah Schwester Poole an. « Er trocknete seine Hand an dem verschmierten Handtuch ab. « »Heute ist der fünfte«, antwortete Schwester Poole. « Er griff nach Aurnias Handgelenk und fühlte ihren Puls. »Ihr Herzschlag ist beschleunigt.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 13 votes