Download Ein Schwert fur Kregen. 20. Roman der Saga von Dray Prescot by Alan Burt Akers PDF

April 5, 2017 | German | By admin | 0 Comments

By Alan Burt Akers

Show description

Read Online or Download Ein Schwert fur Kregen. 20. Roman der Saga von Dray Prescot PDF

Best german books

German Autumn

Submit yr word: First released in 1946 via Quartet Books
------------------------

In past due 1946, Stig Dagerman was once assigned by way of the Swedish newspaper Expressen to document on lifestyles in Germany instantly after the autumn of the 3rd Reich. First released in Sweden in 1947, German Autumn, a suite of the articles written for that task, used to be in contrast to the other reporting on the time.

While so much Allied and international newshounds spun their writing at the greatly held trust that the German humans deserved their destiny, Dagerman disagreed and said at the humanness of the boys and ladies ruined by means of the war—their guilt and agony. Dagerman was once already a well-known author in Sweden, however the e-book and vast reception of German Autumn all through Europe tested him as a compassionate journalist and ended in the long-standing overseas impression of the e-book.

Presented right here in its first American version with a compelling new foreword by way of Mark Kurlansky, Dagerman's essays at the tragic aftermath of conflict, agony, and guilt are as hauntingly correct this day amid present worldwide clash as they have been sixty years in the past.

Additional resources for Ein Schwert fur Kregen. 20. Roman der Saga von Dray Prescot

Sample text

Brüllte ich. Die Bögen der Schwertwache erstarrten in hochgerissener Position, die Pfeile aufgelegt, die Sehne angespannt. Die kräftigen Finger hielten die Schußposition ohne Mühe. « rief Cleitar aufgebracht. Wir sahen den Bogenschützen, der auf mich geschossen hatte, die Außentreppe eines halb zerstörten Gebäudes auf der anderen Seite des Kanals hinauflaufen. Er trug ein dunkles Halb-Cape und hatte nackte Beine. In der linken Hand hielt er den lohischen Langbogen, und der über seiner Schulter baumelnde Köcher war mit Schäften vollgestopft.

Die Weiblichkeit umringte Kov Vodun und ließ sich kein Wort entgehen. Vodun hatte auch wirklich Aufregendes zu berichten: Wie er dem Tode um Haaresbreite entkam, wie er sich verkleidete, wie er im Licht der kregischen Monde hastig floh. Das zornige Funkeln seiner Augen konnte wie ein Blitz einschlagen und ebenso schnell wieder verschwinden. Doch würde Vodun erst Ruhe geben, wenn sein Vater gerächt war. »Also, Nath, ich kann nicht ewig die Zeit verplempern. Ich muß eine neue Mühle besichtigen, und anschließend hältst du es sicher für angebracht, daß ich mir mal die Zweite anschaue.

Der Pallan ist die mächtigste Figur auf dem Brett. In sich vereint er Züge, die jene der Königin und des Sprinters beim Schach vereinen, dazu andere rein jikaidische Möglichkeiten. Chuan-lui-Hong spielte gelb. Sein Pallan stand in einer Position, aus der heraus er ans Ende der langen Reihe aus gelben und blauen Steinen gerückt werden konnte – um zu springen. Ich erkannte diese Möglichkeit, als Meister Hork den Stein berührte. »Ja«, sagte ich, und mein verdammter Hals schmerzte von der unangenehmen Pfeilwunde.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 32 votes