Download Die Vielfalt des Fachjournalismus: Eine systematische by Beatrice Dernbach PDF

April 5, 2017 | German | By admin | 0 Comments

By Beatrice Dernbach

Gibt es den Fachjournalismus? Oder sind es viele Fachjournalismen, vom Reise- über den Motor- bis hin zum Medizin- und Wissenschaftsjournalismus? Seit Jahren ist beobachtbar, dass sich Journalismus inhaltlich und thematisch diversifiziert. Er reagiert damit auf den steigenden Bedarf an Spezialwissen in der Life-long-learning-Gesellschaft. Das Buch analysiert diese Entwicklung, indem es zum einen den Themenbereichen selbst und deren Widerspiegelung in der Publizistik nachforscht.

Show description

Read Online or Download Die Vielfalt des Fachjournalismus: Eine systematische Einfuhrung PDF

Best german books

German Autumn

Submit 12 months notice: First released in 1946 by way of Quartet Books
------------------------

In overdue 1946, Stig Dagerman was once assigned by means of the Swedish newspaper Expressen to file on existence in Germany instantly after the autumn of the 3rd Reich. First released in Sweden in 1947, German Autumn, a suite of the articles written for that project, used to be in contrast to the other reporting on the time.

While so much Allied and overseas reporters spun their writing at the broadly held trust that the German humans deserved their destiny, Dagerman disagreed and stated at the humanness of the boys and girls ruined by means of the war—their guilt and discomfort. Dagerman was once already a fashionable author in Sweden, however the book and large reception of German Autumn all through Europe proven him as a compassionate journalist and resulted in the long-standing foreign impression of the publication.

Presented the following in its first American variation with a compelling new foreword via Mark Kurlansky, Dagerman's essays at the tragic aftermath of conflict, pain, and guilt are as hauntingly proper at the present time amid present international clash as they have been sixty years in the past.

Additional resources for Die Vielfalt des Fachjournalismus: Eine systematische Einfuhrung

Example text

11) Fragen der Aus- und Weiterbildung stehen vor allem nach dem schlechten Abschneiden deutscher Schüler bei den Studien PISA und IGLU sowie nach den negativen Erkenntnissen aus den OECD-Erhebungen kontinuierlich in der öffentlichen Diskussion. de): „Mädchen und junge Frauen haben ihren Bildungsstand in den vergangenen zehn Jahren weiter erhöht. In den weiterführenden Schulen waren im Schuljahr 2005/2006 insbesondere Mädchen in den Schularten überdurchschnittlich vertreten, die zu höheren Abschlüssen führen: In Gymnasien stellten sie mit 54% der Schüler die Mehrheit … 1996 hatten 17% die Fachhochschul- oder Hochschulreife.

Er informiert als Teilsystem des Journalismus im öffentlichen Interesse. Seine primären Funktionen sind die Wissensvermittlungs-, die Bildungs- sowie die (berufliche) Sozialisationsfunktion; weitere zentrale Funktionen sind der Beitrag zur Meinungsbildung zu gesellschaftlich relevanten Themen sowie die Ratgeber-, Service- und Orientierungsfunktion in relevanten Wissensgebieten. Fachjournalismus ist unter dieser Voraussetzung eher faktenals unterhaltungsorientiert. Fachjournalismus vermittelt Expertenwissen in die Laienwelt, indem er komplexe Informationen in Gebrauchsverstehen transferiert.

In den weiterführenden Schulen waren im Schuljahr 2005/2006 insbesondere Mädchen in den Schularten überdurchschnittlich vertreten, die zu höheren Abschlüssen führen: In Gymnasien stellten sie mit 54% der Schüler die Mehrheit … 1996 hatten 17% die Fachhochschul- oder Hochschulreife. de/aktuelles) Die EU hat einige Meilensteine bis 2010 formuliert, denen Deutschland in uneinheitlicher Geschwindigkeit entgegensteuert (vgl. de): So sollen laut EU-Benchmark im Jahr 2010 12,5 Prozent der 25- bis 64-Jährigen an Ausund Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen – im Jahr 2005 lag die Teilnehmerquote an derartigen Maßnahmen in Deutschland noch bei acht Prozent.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 27 votes