Download Die Qualitat qualitativer Daten: Manual fur die Durchfuhrung by Cornelia Helfferich PDF

April 5, 2017 | German | By admin | 0 Comments

By Cornelia Helfferich

Show description

Read Online or Download Die Qualitat qualitativer Daten: Manual fur die Durchfuhrung qualitativer Interviews, 3. Auflage PDF

Similar german books

German Autumn

Put up yr notice: First released in 1946 through Quartet Books
------------------------

In overdue 1946, Stig Dagerman used to be assigned via the Swedish newspaper Expressen to record on existence in Germany instantly after the autumn of the 3rd Reich. First released in Sweden in 1947, German Autumn, a suite of the articles written for that task, was once in contrast to the other reporting on the time.

While so much Allied and overseas newshounds spun their writing at the greatly held trust that the German humans deserved their destiny, Dagerman disagreed and said at the humanness of the boys and ladies ruined via the war—their guilt and agony. Dagerman was once already a popular author in Sweden, however the e-book and large reception of German Autumn all through Europe tested him as a compassionate journalist and resulted in the long-standing foreign impact of the publication.

Presented right here in its first American variation with a compelling new foreword via Mark Kurlansky, Dagerman's essays at the tragic aftermath of struggle, discomfort, and guilt are as hauntingly proper this present day amid present worldwide clash as they have been sixty years in the past.

Extra info for Die Qualitat qualitativer Daten: Manual fur die Durchfuhrung qualitativer Interviews, 3. Auflage

Example text

B. Erzählstrukturen untersucht, dann zählt allein die „subjektive Wahrheit“ und es gibt eine „Sinnhaftigkeitsunterstellung“ oder ein „Prinzip der wohlwollenden Interpretation“ als Annahme, dass die Äußerungen für die Erzählperson bedeutungsvoll sind und von ihr selbst für wahr gehalten werden. “ (Lucius-Hoene/Deppermann 2002, 99f) Auch liegt es allein bei der Erzählperson zu entscheiden, wann sie ihre Ausführungen für „ausreichend“ bewertet und meint, „genug“ erzählt zu haben. Wenn es dagegen um das Aufdecken von Deutungen oder Motiven geht, beurteilen die Interviewenden im Interviewverlauf, ob die Erzählperson „ehrlich“, „richtig“, „angemessen“ und „ernsthaft“ erzählt oder ob sie „ausweicht“, „vermeidet“, über etwas „hinweggeht“, eine Frage „nicht richtig verarbeitet“ (Zitate Witzel 1982) oder „noch nicht genügend kommuniziert hat“ (Maindok 2003, 171), was dann gerade Ansatzpunkte bietet, um im Interview zu einer besseren Version zu gelangen.

5 Intervieweranforderungen, Schulungsziele und -bausteine Eine grundsätzliche Anforderung an Interviewende besteht darin, den Interviewverlauf als einen Kommunikations- und Interaktionsprozess mit bewussten, kontrollierten und verabredeten Signalen so handhaben zu können, dass die Kommunikation gefördert und das jeweilige Interviewziel erreicht wird. h. unabhängig vom Interviewtypus ist eine Haltung zu erlernen, die dem Gegenüber Raum für die Entfaltung seiner oder ihrer Sichtweise einräumt, sei es eine Haltung „gleichschwebender Aufmerksamkeit“, eine ethnomethodologische Haltung der „Indifferenz“ und/oder die bewusste und kontrollierte Steuerung der Interviewkommunikation und -interaktion dort, wo diese Interventionen notwendig sind.

Technische Hinweise – Bei den Übungen sind jeweils die erforderliche Vorbereitung, das Lernziel und die Vermittlungsform sowie die zu veranschlagende Zeit angegeben. Die Zeitangaben beziehen sich auf eine Gruppe von etwa 5 bis 6 Personen. Bei mehr Personen muss entweder die Leitung gestrafft oder mehr Zeit eingeplant werden. Je nach Leitungsstil wird mehr oder weniger Zeit benötigt – es handelt sich bei den Angaben also nur um grobe Anhaltspunkte. In jedem Fall sind zwischen den einzelnen Übungen genügend „Puffer“ für Überleitungen und spontane Rückmeldungen einzuplanen.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 3 votes