Download Betriebsratswahlen leicht gemacht. 3. Auflage by Philip W. Merten PDF

April 5, 2017 | German | By admin | 0 Comments

By Philip W. Merten

Show description

Read Online or Download Betriebsratswahlen leicht gemacht. 3. Auflage PDF

Similar german books

German Autumn

Submit yr be aware: First released in 1946 through Quartet Books
------------------------

In overdue 1946, Stig Dagerman was once assigned through the Swedish newspaper Expressen to file on lifestyles in Germany instantly after the autumn of the 3rd Reich. First released in Sweden in 1947, German Autumn, a set of the articles written for that project, was once in contrast to the other reporting on the time.

While such a lot Allied and overseas reporters spun their writing at the commonly held trust that the German humans deserved their destiny, Dagerman disagreed and suggested at the humanness of the lads and ladies ruined by means of the war—their guilt and agony. Dagerman used to be already a well-known author in Sweden, however the booklet and huge reception of German Autumn all through Europe verified him as a compassionate journalist and resulted in the long-standing foreign impact of the publication.

Presented right here in its first American version with a compelling new foreword via Mark Kurlansky, Dagerman's essays at the tragic aftermath of battle, anguish, and guilt are as hauntingly proper this present day amid present worldwide clash as they have been sixty years in the past.

Extra info for Betriebsratswahlen leicht gemacht. 3. Auflage

Example text

1 4 Korrekturen der Wählerliste Einsprüche gegen die Wählerliste Nach § 4 Abs. 3) mit Wirksamkeit für die Betriebsratswahl nur vor Ablauf von zwei Wochen seit Erlass des Wahlausschreibens beim Wahlvorstand schriftlich Einsprüche eingelegt werden ( Einspruch gegen die Wählerliste). Die Richtigkeit ist betroffen, wenn nicht wahlberechtigte Arbeitnehmer in die Wählerliste aufgenommen worden sind oder wahlberechtigte Arbeitnehmer in der Wählerliste fehlen. Die Wählerliste ist ferner unrichtig, wenn Arbeitnehmer dem falschen Geschlecht zugeordnet worden sind – etwa bei zweideutigen Vornahmen.

Die Frist beginnt nach Ablauf des Tages, an dem das Wahlausschreiben erlassen worden ist, und endet nach Ablauf von zwei Wochen am gleichen Wochentag. ( Fristberechnung) c) Form des Einspruchs Der Einspruch ist schriftlich beim Wahlvorstand einzulegen. Derjenige, der den Einspruch einlegt, muss ihn unterschreiben. Er darf auf die telegraphische Übermittlung oder auf die Übermittlung durch Telefax zurückgreifen. Der Einspruch kann auch per E-Mail eingelegt werden; allerdings genügt nicht eine „normale“ E-Mail.

Nderungen der Wählerliste am Wahltag begründen die Anfechtbarkeit der Wahl nach § 19 Abs. 1 BetrVG. Wird die Wahl aufgrund einer fehlerhaften Wählerliste durchgeführt, so ist sie wegen dieses Verstoßes anfechtbar, wenn dadurch das Wahlergebnis beeinflusst werden konnte ( Wahlanfechtung). 4 Achtung Frist! 2 Einreichung der Wahlvorschläge Die Wahl des Betriebsrats erfolgt zwingend auf der Grundlage von Wahlvorschlägen (§ 14 Abs. 3 BetrVG; Wahlvorschlag). 1 Der Kreis der Vorschlagsberechtigten Vorschlagsberechtigt sind alle aktiv wahlberechtigten Arbeitnehmer des Betriebs ( Wahlberechtigung).

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 8 votes